1. Geschwindigkeit

Durch eine Datengeschwindigkeit von 768 Kbit/s, bzw. 384KBit/s (DSL-Light) werden im Vergleich zum herkömmlichen ISDN-Anschluß mit 64Kbit/s erheblich bessere Downstreamraten erzielt.

Dies kommt vor allem einem wesentlich beschleunigtem Seitenaufbau und schnellern Downloads zu Gute.

Durch verkürzte Onlinezeiten, wird zudem Geld gespart!




2. Komfort

Da eine DSL-Verbindung keinen B-Kanal der Telefonleitung belegt, bleiben die "normalen" Telefonleitungen auch während des surfens frei. Das bedeutet, Sie können trotzdem weiter telefonieren - die üblichen Streitereien über die verfügbaren Leitungen gehören also endlich der Vergangenheit an.

Die Geschwindigkeit trägt natürlich ihr Übriges zum Komfort hinzu:
  • Wartezeiten verkürzen sich
  • Onlinezeit verringert sich - Geld wird gespart!



3. Einsatz von Hard- und Software Routern

DSL macht den Einsatz von Routern, die mehreren Rechnern parallel über nur einen Onlinezugang den Weg ins Internet ermöglichen, zum Kinderspiel. Der Router fungiert als Verbindungsstück des Heimnetzwerkes zur Aussenwelt und übernimmt die Einwahl ins Internet und den Schutz nach Aussen mittels eigener Firewall zu Ihrer eigenen Sicherheit. Wieder sparen Sie sich Onlinezeit und damit vor allem Gebühren.

Kostengünstige Hardwarrouter findet man ab ca. 100 Euro zum Beispiel bei uns in Pettstadt.

4. Tarife

Der wohl wichtigste Grund zum Umstieg auf DSL ist jedoch die Verfügbarkeit einer Vielzahl von FlatRate Angeboten. Endlich wird ist der Surfer unabhängig von Onlinezeit und Transfervolumen: Internet zum Festpreis. Endlich gibt es keine Überraschungen beim Öffnen der Telefonrechnung mehr!
Verschiedene Tarife sind verfügbar:
  • Abhängig von Onlinezeit (wie bisher)
  • Abhängig vom Transfervolumen mit unbegrenzter Onlinezeit
  • Zeit- und Volumenunabhängig: FlatRate
Eines der wohl günstigsten Angebote ist derzeit bei 1&1 Puretec zu finden.