1. Hardware

Der Rechner benötigt im Unterschied zum herkömmlichen Internetzugang via Modem oder ISDN-Karte nun eine Netzwerkkarte, welche im Fachhandel für ca. 10,- € erhältlich ist. Diese ist wie auch das DSL-Modem und der Splitter, welcher direkt mit der Netzabschlußdose verbunden wird, üblicherweise im Lieferumfang des DSL-Betreibers enthalten. Die Deutsche Telekom übernimmt aktuell sowolh die Kosten für das DSL-Modem und auch den Bereitstellungspreis, wenn der Auftraggeber noch Schüler oder Student ist.

Es muss also nicht erst teuere neue Hardware angeschafft werden. Modem und ISDN Karte können zum Beispiel zum Faxen auch weiterhin normal weiter betrieben werden.


2. Software

Es ist keine kostenpflichtige Zusatzsoftware nötig.


3. Fragen

Wir haben eine Seite rund um alle Fragen (FAQ) zum Thema DSL zusammengestellt. Sollte Ihre Frage nicht abgedeckt sein, so schicken Sie uns bitte eine Email oder verwenden Sie das Kontaktformular. Wir werden versuchen, Ihre Anfrage so schnell wie möglich zu beantworten.